fbpx

Mit Achtsamkeit dem Stress adé sagen

Wenn Sie sich oft gehetzt fühlen und ständig unter Strom stehen, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, Ihr Stress-Level etwas abzubauen. Denn auf Dauer ist Stress nicht nur unangenehm, sondern schadet auch der Gesundheit. Um dem Stress entgegenzuwirken, ist Achtsamkeit – also das bewusste Wahrnehmen des Hier und Jetzt – optimal. Wie das funktioniert und wie Sie einfache Achtsamkeitsübungen in Ihren Alltag einbauen können, lesen Sie hier.

Während wir morgens beim Zähneputzen sind, denken wir schon an den Weg zur Arbeit. Auf dem Weg zur Arbeit denken wir an die Termine, die heute anstehen. Während der Arbeit an Dinge, die nach Feierabend erledigt werden müssen. Nur ganz selten sind wir wirklich mit all unserer Aufmerksamkeit bei der Sache. Insbesondere in Zeiten, in denen Sie großem Stress und Druck ausgesetzt sind, herrscht oft Wirrwarr im Gehirn. Unser Alltag ist meist schon hektisch genug. Sie kennen gewiss das Gefühl, mit Ihren Erledigungen nicht fertig zu werden und denken bei einem Termin schon an den nächsten. Am Abend fühlen Sie sich dann komplett ausgelaugt. Machen Sie eins nach dem anderen und konzentrieren Sie sich voll auf Ihre momentane Tätigkeit. Sie werden merken, dass Sie schnell ruhiger werden und mehr Energie für den weiteren Tag haben. Schaffen Sie regelmäßige Abläufe, kleine Rituale im Alltag, auf die Sie sich ganz bewusst konzentrieren.

Was ist Achtsamkeit eigentlich?

Unter Achtsamkeit versteht man eine besondere Form der Aufmerksamkeit, die man durch regelmäßiges Training erlernen kann. Mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen wird man sich zunehmend der eigenen Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen bewusst und entwickelt ein Gefühl dafür, was um einen herum geschieht. Das Beobachten der inneren und äußeren Erfahrungen ohne diese zu bewerten ermöglicht es, diese besser zu verstehen. Letztendlich erlangt man so mehr Klarheit über sich selbst und die momentane Situation, so dass man entsprechend richtig handeln und dadurch die Stressbelastung verringern kann. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass regelmäßige Achtsamkeitsübungen auch dem Burnout vorbeugen können, weil sie dafür sorgen, körperliche Übererregungen schneller abzubauen oder im besten Fall gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Im Moment leben

Oftmals ist Reizüberflutung ein Grund dafür, dass wir uns gestresst fühlen. Allerdings sind nicht unbedingt, die Reize, die uns den Tag über begegnen, das Problem, sondern die Art wie wir mit ihnen umgehen. Statt viele Dinge “einfach nur” wahrzunehmen, bewerten wir diese ständig. Genau das nicht zu tun, ist im Grunde genommen der Kern der Achtsamkeit. Um im Alltag achtsamer zu sein, braucht es ein wenig Übung und Durchhaltevermögen. Ziel ist es, die aktuelle Situation stets bewusst wahrzunehmen – im Hier und Jetzt zu sein – ohne zu bewerten und ohne dass die Gedanken abschweifen.

Einfache Achtsamkeitsübungen

Mit Achtsamkeitsübungen können Sie direkt am Morgen nach dem Aufwachen anfangen. Wenn Sie die Augen aufschlagen, werden Sie sich bewusst wach zu sein und spüren Sie, wie sich Ihr Körper durch Ihren Atem bewegt. Kommen Ihnen Gedanken in den Kopf, nehmen Sie diese kurz wahr und lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder sanft auf den Atem zurück.Spüren Sie einige Momente lang, wie die rhythmischen Bewegungen des Atems Sie beruhigen und zentrieren. Darüber hinaus können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die einzelnen Bereiche Ihres Körpers lenken und diese bewusst spüren. Versuchen Sie nichts zu beeinflussen, sondern seien Sie lediglich im Hier und Jetzt. Das Besondere an Achtsamkeitsübungen ist, dass Sie hierzu nichts vorbereiten oder an einen bestimmten Ort gehen müssen. Im Gegenteil: Achtsamkeitsübungen lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren. Sie können sowohl achtsam Zähne putzen, Auto fahren, essen und trinken als auch achtsam kochen. Hierbei ist der eigene Atem immer ein guter Bezugspunkt, auf den man sich konzentrieren kann, um den Geist zu beruhigen und im jetzigen Moment anzukommen.

Weiterführende Bücher zum Thema Achtsamkeit

Gesund durch Meditation

Jon Kabat-Zinn:
Gesund durch Meditation:
Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR

KNAUR
12,99 EUR

Das kleine Übungsheft - Achtsamkeit

Ilios Kotsou und Claudia Seele-Nyima
Das kleine Übungsheft – Achtsamkeit

(Das kleine Übungsheft, Bibliothek der guten Gefühle)

TRINTITY
6,99 EUR

Das kleine Buch vom achtsamen Leben

Patrizia Collard
Das kleine Buch vom achtsamen Leben:
10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

HEYNE Verlag
8,99 EUR

Teile diesen Beitrag!

2019-01-08T11:38:17+02:00 Work-Life-Balance|